Ärzte Zugang
Die Akademie
Termine
Sexualmedizinische Grundausbildung

 

Nähere Infos
und Anmeldung
folgen bald!

News

Mein persönlicher Abschied von Sabine Oberhauser

Jetzt ist es schon einige Tage her, dass mein Verstand gehört hat, dass es Dich nicht mehr unter uns geben soll. Mein Verstand will es aber nicht wahr haben, genauso wenig wie mein Herz. Jeden Abend und jeden Morgen will ich Dir eine SMS schicken, Dich aufmuntern durchzuhalten. Jedes Mal muss ich mir vorsagen, dass es Dich nicht mehr gibt. Nein, mein Verstand und mein Herz können es nicht wahrnehmen.

Ich schau auf Facebook und Dein Bild lächelt mich an. All Deinen FB- FreundInnen scheint es ähnlich zu ergehen wie mir. Sie tragen Dich im Herzen und lassen Dich weiter lebendig sein, um ihretwegen, weil Du so fehlst. Diese Zuneigung erfährt man nicht einfach so. DU warst ein besonderer Mensch. Deine Gabe, politisch engagiert zu sein und gleichzeitig menschlich offen zu bleiben, schaffen die wenigsten Menschen.

Mit Dir verliere ich auch eine Verbündete für mein Anliegen. Du hast, wie kaum jemand zuvor, gleich erkannt, wie wichtig die sexuelle Gesundheit für jeden Einzelnen und die Gesellschaft ist.

Auch wenn Du nicht mehr bist, werden wir unsere laufenden gemeinsamen Projekte - in Gedanken an Dich - weiter führen.

Danke für die richtungsweisenden Tagungen 2016/2017 „sexuelle Gesundheit in Österreich“ und die Arbeitsgruppe „Migration und sexuelle Gesundheit“. Beides trägt Deine Handschrift und so wirst Du weiterleben in den Entwicklungsschritten, die Du ermöglicht hast.

In mir wirst Du weiterleben.

Ich denk an Dich, unendlich traurig und gleichzeitig so froh, Dir begegnet zu sein.

Elia

 

--------------

„Sexuelles Problem erkannt, was dann?“

Nichts erscheint sexualmedizinisch unerfahrenen KollegInnen schwerer zu fallen, als die passenden Interventionen zu setzen, sobald sie das sexuelle Problem erkannt haben.

In diesem Workshop am 22. und 23.7.2017 in Wien (Hotel Star Inn, Linke Wienzeile 224. A-1150 Wien) geht es darum, aus der Vielfalt an Therapiemöglichkeiten, die es gibt, zu schöpfen und zu erkennen, welche Therapieempfehlung passend ist und welche nicht. Vor allem geht es aber auch darum, anhand von Beispielen zu begreifen, dass „Aktionismus“ mehr schadet als hilft. Strukturiert werden Sie an den eineinhalb Tagen sowohl durch die einzelnen Sexualstörungen geführt, als auch durch die Interventionsmöglichkeiten.

Es wird auch genug Platz für Trainingseinheiten sein.
Anmeldungen bitte bis 20.6.2017

Nähere Infos & Anmeldung

--------------

Voranmeldung für das ÖÄK Zertifikat Sexualmedizin

Vom 18.-23. September 2017 findet die Sexualmedizinische Woche und der Grundkurs (Zertifikatslehrgang Sexualmedizin) der ÖÄK statt. Veranstalter ist die Akademie der Ärzte, die wissenschaftliche Leitung liegt bei Dr. Elia Bragagna. Nähere Informationen zum Lehrgang sowie die Möglichkeit zur Vormerkung finden Sie online auf: www.arztakademie.at

 

 

--------------

Abschluss Zertifikatkurs ÖÄK

 

Diese wunderbaren KollegInnen haben den Theorie- und Trainingsteil des "Sexualmedizinischen Grundkurses" der Akademie der Ärzte abgeschlossen. Danke an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Input, die Offenheit, die Neugierde, das Wissen und auch die geteilte Freude. Einen besonderen Dank auch an Mag.a Margot Tschank und Mag. Simon Huber für die reibungslose Organisation und die herzliche und unaufgeregte Art.

 

 

 

AfSG auf Facebook
sexmed-Hotline
sexmed
Wir bieten eine telefonische Sexualberatung durch Ärztinnen und Ärzte an: 0900 88 80 80